Schulen

 

...bieten wir derzeit drei verschieden-thematische Schulworkshops für unterschiedliche Altersstufen an.

Des Weiteren bieten wir Elterninformationsabende sowie die Möglichkeit der Lehrerberatung an. Die Details finden Sie im Folgenden:


 

Workshop-Paket 1: Sicher im Netz

Der Workshop dient der Sensibilisierung der SchülerInnen und Schüler bzgl. Ihres Verhaltens im Internet. Wir zeigen wo es Stolperfallen gibt, wie man damit umgeht und warum man manchmal lieber zweimal über einen Post nachdenken sollte...

Zielgruppe: Schulklassen der Jahrgangsstufen 4 bis 7

Inhalte (fix):

  • Datenschutz
  • Soziale Netzwerke
  • Recht (Urheberrecht, Bildnisrecht)
  • Passwörter
  • Cybermobbing

Inhalte (optional nach Altersstufe):

  • Spuren im Netz
  • Chat
  • Mediensucht

Methodenmix: Einzel-, Team- und Gruppenarbeit, Filme und Präsentationen, Diskussion, Rollenspiel

Dauer: 4 Schulstunden

Kosten: 190,- €


 

Workshop-Paket 2: FAKENEWS - Schein und Sein in den Medien?

Meinungen oder Fakten? Propaganda oder objektive Berichterstattung? Was ist eine seriöse Quelle und wie erkenne ich sie? Da ein Großteil unseres Wissens auf Medieninformationen beruht, werden wir uns in dem Workshop mit der kritischen Analyse von Inhalten in TV und Web sowie unserem eigenen Verhalten im Internet beschäftigen und die genannten Fragen klären.

Zielgruppe: Schulklassen ab Klassenstufe 5

Inhalte:

  • (Un)Seriosität von Berichterstattungen und Quellen
  • Umgang mit Hass und Gewalt in den Medien  („Hatespeech und Shitstorm“)
  • Identifikation von Propaganda, (Rechts-/Links-)Extremismus, Islamismus 

Methodenmix: Einzel-, Team- und Gruppenarbeit, Videos, Diskussion

Dauer: 4 Schulstunden

Kosten: 190,-€


 

Workshop-Paket 3: Nat(o)ur - Medienkompetenz live

Beim Workshop 3 wird Medienkompetenz mal ganz praktisch erprobt und nebenbei Wissenswertes aus den Bereichen Biologie und Gesellschaft gelernt. Auch Deutsch, Englisch und Mathe kommen nicht zu kurz.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler, die zuverlässig in selbstständigen Kleingruppen arbeiten (frühestens ab Klassenstufe 5).

Inhalte und Ablauf:  

Geocaching ist moderne Schnitzeljagd mit GPS-Geräten (Navigationsgeräten). Mit Hilfe von geografischen Koordinaten und GPS-Geräten suchen die Schülerinnen und Schüler kleine  versteckte Behälter, die wiederum Hinweise auf den Schatz und das Finale enthalten.

Da wir einige der notwendigen Koordinaten in kleinen Aufgaben verschlüsseln, müssen Ihre Schülerinnen und Schüler diese erst lösen, so werden beim Geocaching auch Inhalte aus verschiedenen Schulfächern angewendet. Beim Geocaching werden außerdem neben technischen Kompetenzen auch in hohem Maße Team- und Kommunikationsfähigkeiten trainiert. Auch logisches Denken, Kombinieren und Konzentrationsfähigkeit sind gefragt.

Für Schulklassen bieten wir eine fünfstündige Geocaching-Tour inklusive Ausrüstung (GPS-Geräte, diverse wasserdichte Behälter, Karte mit Wegen, Aufgabenbögen und Schreibmaterialien) einmal rund um den Grunewaldsee an.

Ihre Schülerinnen und Schüler werden in die Handhabung der Geräte eingewiesen. Außerdem werden wir gemeinsam einige Testaufgaben lösen und Probecaches suchen. Anschließend dürfen sich Ihre SchülerInnen und Schüler in einem vorher festgelegten Gebiet in Kleingruppen selbstständig auf die Suche begeben.

Wissenswertes für’s Handgepäck: robuste und bequeme Laufschuhe, Kleidung die ein bisschen schmutzig werden kann, Stullen und Getränke

Dauer: 5 Stunden

Kosten: 225,-€


 

Fortbildung/Informationsveranstaltung für Lehrer*innen und Pädagog*innen

Im Rahmen dieser Informationsveranstaltung klären wir über die Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen auf, geben Tipps zum Umgang mit möglichen Stolperfallen und unterstützen Lehrer*innen und Pädagog*innen selbst Unterrichtseinheiten durchzuführen. Im Rahmen des neuen Rahmenlehrplans ab Schuljahr 2017/2018 geben wir Tipps und Beispiele, wie das darin enthaltene Basiscurriculum Medienbildung umgesetzt werden kann.

Zielgruppe: Lehrergruppen bis zu 25 Personen, nach Rücksprache auch mehr

Inhalte:

  • Zahlen und Fakten zur Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen
  • Smartphone und Apps
  • Soziale Netzwerke
  • Spuren im Netz
  • Datenschutz und Privatsphäre
  • Recht (Urheberrecht, Bildnisrecht)
  • Cybermobbing
  • Medienbildung in Schule und/oder Freizeit

Dauer: ab 90 Minuten (je nach Absprache und Bedarf)

Kosten: ab 120,- € (Können durch die regionale Fortbildungskoordination übernommen werden. - Sprechen Sie uns an!)


 

Elterninformationsabende: Sicher im Netz

Im Rahmen von Elternabenden geben wir Tipps zu Medienerziehung und zeigen, worauf man als Eltern bei der Mediennutzung der Kinder achten sollte und wie man Stolperfallen erfolgreich vorbeugen kann.

Zielgruppe: Eltern einer Schulklasse (nach Rücksprache auch für mehrere Klassen oder gesamte Klassenstufen)

Inhalte:

  • Kinder- und Jugendschutz
  • Smartphone und Apps
  • Soziale Netzwerke
  • Datenschutz und Privatsphäre
  • Recht (Urheberrecht, Bildnisrecht)
  • Gewalt und Pornografie
  • Computerspiele(sucht)
  • Cybermobbing
  • Spuren im Netz

Dauer: 90 Minuten

Kosten: 120,-€

 

Ganztagsschulen, die an einer Kooperation zur Ergänzung ihrer Angebote interessiert sind, bieten wir beispielsweise an:

  • AG's 
  • Schülerzeitung / Internetzeitung
  • Blogs